UTSG-Athleten bei den Kreismeisterschaften erfolgreich

Am Samstag, den 30. Januar fanden in der Sporthalle in Kalbach die Hessischen Einzelmeisterschaften der Senioren, Aktive und der Jugendlichen
statt.
Am Sonntag, den 31. Januar wurden die Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Schüler U 12 und U 14 ausgetragen.
Mit insgesamt 7 x Gold, 6 x Silber und 7 x Bronze konnten unsere Sportler zufrieden
nach Hause fahren.
Erfolgreichste Athletin war Chiara Rupprecht (W 14), die viermal siegreich war. Unangefochten siegte sie im Sprint über 60 m in 8,55 sec.,
im 60 m Hürdenlauf in 10,51 sec., im Weitsprung mit 4,52 m. und mit der 4 x 100 m-Staffel in 53,78 sec.
Ihre einzige ernsthafte Konkurrentin, ihre Mannschaftkollegin Marie Biskup stürzte im 60-m- Hürdenendlauf an der letzten Hürde und
musste die Disziplinen 60 m flach und Weitsprung streichen. Mit schmerzhaften blutenden Knien musste sie ärztlich versorgt werden.
Nach ca. 2 Stunden konnte sie überredet werden, in der Disziplin Kugelstoßen anzutreten.
Mit 7,43 m belegte sie den 2. Platz und erzielte eine neue persönliche Bestweite.
Den abschließenden 4 x 100-m- Endlauf wollte sie auf jeden Fall mitlaufen.
Als Startläuferin zeigte sie – trotz großer Schmerzen – einen tollen Lauf und die Mannschaft siegte mit ihr, Chiara Rupprecht, Hanna Baumeister und
Emilia Zimny im guten 53,78 sec.
Martina Altmannsberger (W 45) siegte im 60-m-Sprint in 9,39 sec., im Weitsprung mit, 4,17 m und im Kugelstoßen mit 8,52 m.
Bei den Jungens überzeugte Elias Klink (M 13) über 800 Meter mit persönlicher Bestleistung 2,44,09 min. und am Sonntag im
Dreikampf mit 1129 Punkten, was ihm den 2. Platz einbrachte.
Sandro Ofiera (M 14) lief über 800 Meter mit 2:38,92 min. auf den 2. Platz.

Am Sonntag traten die Schüler/innen der Jahrgänge 2003-2006 im Mehrkampf an.

Überzeugend präsentierte sich unsere Sabrina Berndl, die den Dreikampf der Schülerinnen W 12 sicher mit 1218 Punkten
gewann und in allen Disziplinen überzeugte (60-m-Sprint 8,90 sec. – Weit 4,05 m und Kugel 6,49 m).
Sichere Vizemeisterin wurde Maja Hoffmann (UTSG) mit 1088 Punkten, die mit Achillessehnenproblemen zu kämpfen hatte.
Die Mädchenstaffel U 14 über 4 x 100 m mit Sara Wahl-Leonie Sorg-Maja Hoffmann und Sabrina Berndl belegte in 60,55 sec. den zweiten Platz.
Bei den Mädchen U 12 überzeugte Annika Böhmer (2005) mit 1045 Punkten und erreichte damit den 2. Platz.

Weitere Ergebnisse können unter www.lakreishtk.de eingesehen werden

 

Hans Fuhrmann

Foto 1 Foto 2