Waldlauf-Meisterschaften in Merzhausen

Bei strahlendem Herbstwetter richtete der Leichtathletikkreis Hochtaunus am vergangenen Samstag seine Waldlauf-Meisterschaften in Merzhausen aus.
Ca. 140 Teilnehmer/innen waren in den verschiedensten Altersklassen am Start.
Die UTSG stellte mit 20 Startern die größte Mannschaft.
Mit zwei Siegen, fünf zweiten Plätzen und vier dritten Plätzen sowie zahlreiche weiteren Platzierungen konnten die Usinger die Heimfahrt antreten.

Ein Kuriosum bei den beiden Siegern, die als Geschwister mit jeweils einer Goldmedaille belohnt wurden: Mit Leonie Overzet (W7) (Jg 2007) siegte die Jüngste über 900 Meter, während ihr Bruder Jan Overzet (M8 – Jg 2006) bei den Jungen über 900 m die Nase vorne hatte.

Mit jeweils dem 2. Platz und mit einer Silbermedaille belohnt wurden Sören Schüppenhauer (M7) über 900m, Sandro Ofiera (M 12) über 1800 m und Pierre Bark (M14) über 2600 m).
Dritte Plätze belegten Dennis Rejs (M9) über 900 m, Pascal Grym (M12) über 1800 m und Simon Gohla (M14) über 2600 Meter.

Zweimal reichte es mit der Mannschaft zur Silbermedaille bei den Mädchen( U12) in der Besetzung Ann-Kristin Ludwig, Janna Schmidt und Maja Hoffmann und bei den Jungens (U10) in der Besetzung Jan Overzet, Dennis Rejs und Sören Schüppenhauer.
Bei den Mädchen (U14) belegten Marie Biskup, Elena Ofiera und Chiara Rupprecht in der Mannschaftswertung den dritten Platz und wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Die weiteren Platzierungen können auf der Homepage des LA-Kreises: www.lalkreishtk.de nachgelesen werden.

Hans Fuhrmann