Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Erfurt

errangen unsere Seniorinnen drei Medaillen. Dagmar Fuhrmann (W55) sicherte sich den Titel einer deutschen Meisterin über 100 m souverän in 14,17 sec. vor Karin Siller (Porta Westfalica) in 14,73 sec.

Bereits ihre Vorlaufzeit von 14,27 sec. hätte für den Titel gereicht. Über 200 m dann das gleiche Bild. Dagmar siegte in 29,42 sec. vor Karin Siller (30,81 sec.) Die dritte Medaille ging an die Staffelmannschaft.

Mit der Startgemeinschaft Kirchhain/Usingen gelang ein überraschender dritter Platz in 57,67 sec. hinter LAZ Miltenberg-Obernburg und der Mannschaft der LAC Quelle Fürth. Für Usingen waren Beatrix Plinke und Dagmar Fuhrmann am Start, für Kirchhain Hilde Weidel und Helga Schüssler.

Beatrix Plinke (W50) war über 100 m (14,75 sec.) und über 200 m (30,71 sec.) am Start. Bei diesem starken Starterfeld konnte sie den Endlauf leider nicht erreichen.

Bei den Senioren (M50) ging der Hessische 100 m – Meister Ralph Gattinger in die Blöcke. Nach 12,56 sec. im Vorlauf schied er aus. Leichte muskuläre Beschwerden verhinderten eine bessere Zeit und Platzierung (10.)

Gerlinde Graichen (W50) für die Staffelbesetzung vorgesehen und auch über 800 m gemeldet, mußte bereits im Vorfeld wegen starker Achillessehnenbeschwerden passen. Sie reiste erst gar nicht nach Erfurt an.

 —Ergebnisse—

Hans Fuhrmann