Saison 2014

23. Hallensportfest des HLV-Kreises in Kalbach

Drei Starts – drei Bestleistungen

großen Sport zeigte beim 23. Hallensportfest des HLV-Kreises in Kalbach Marie Biskup.

Mit zwei vierten Plätzen und einem 2. Platz glänzte sie bei dieser bestens besuchte Veranstaltung.
Die 12jährige verbesserte ihre Bestleistung im Hochsprung von 1,23 m auf starke 1,35 m und scheiterte nur knapp an 1,38 m.(4.)
Ihre verbesserte Sprungkraft bewies Marie dann im Weitsprung, wo sie mir ihrem besten Sprung bei 4,32 m landete (vorher 3,97 m).(2.)
Ganz stark auch ihre Sprintleistung. Mit 8,64 sec. über 60 m (Vorlauf 8,69 sec.) belegte sie einen hervorragenden 4. Platz und eine
Bestleistung, die für die kommende Hallensaison viel verspricht.

Die gleichaltrige Chiara Rupprecht – durch eine Erkältung gehandikapt – verbessert sich über 60 m auf 9.00 sec. (vorher 9.35 sec.),
verpasste aber knapp den Endlauf.
Im Weitsprung durchbrach Chiara dann die Schallgrenze von 4.00 m und landete mit ihrem besten Versuch bei 4,14 m (6. Platz).
Ihre starke Serie unterstrich Chiara mit einem weiteren 4.00-Sprung (4.02 m) und dürfte nach Genesung weitere große Sprünge
machen.

Ann-Kristin Ludwig (W11) gelang ebenfalls der Durchbruch der 4.00 m-Grenze. Mit 4.04 m sprang sie auf den 6. Platz und im 50 m-Sprint
lief sie auf den 3. Platz mit sehr guten 7,59 sec. im Vorlauf sogar 7,55 sec.

Maja Jule Hoffmann (M10) starte nur im 50 m- Sprint. Auch Maja erzielte eine neue Bestleistung. Mit 8,23 sec. (Vorlauf 8,21 sec.) belegte sie in einer ganz starken
Konkurrenz einen guten 8. Platz.

Etwas neben sich stand am Sonntag Hanna Baumeister (W13). Im Sommer noch Mitglied unserer starken 4×75 m- Staffel, gelang ihr diesmal wenig.
Im Hochsprung kam Hanna mit der Anlage nicht zurecht und erzielte nur 1,20 m Bestleistung (1,30 m). Im Weitsprung lief es dann etwas besser. Mit 3,96 m
belegte Hanna den 8. Platz und im 60 m-Sprint lief sie mit 9,03 sec. auf den 9. Platz und verpasste den Endlauf nur um einen Platz. (bei 38 Teilnehmerinnen).

Insgesamt hatten unsere Mädchen einen sehr starken Auftritt.

Gruß
Hans
Fuhrmann

Waldlauf-Meisterschaften in Merzhausen

Bei strahlendem Herbstwetter richtete der Leichtathletikkreis Hochtaunus am vergangenen Samstag seine Waldlauf-Meisterschaften in Merzhausen aus.
Ca. 140 Teilnehmer/innen waren in den verschiedensten Altersklassen am Start.
Die UTSG stellte mit 20 Startern die größte Mannschaft.
Mit zwei Siegen, fünf zweiten Plätzen und vier dritten Plätzen sowie zahlreiche weiteren Platzierungen konnten die Usinger die Heimfahrt antreten.

Ein Kuriosum bei den beiden Siegern, die als Geschwister mit jeweils einer Goldmedaille belohnt wurden: Mit Leonie Overzet (W7) (Jg 2007) siegte die Jüngste über 900 Meter, während ihr Bruder Jan Overzet (M8 – Jg 2006) bei den Jungen über 900 m die Nase vorne hatte.

Mit jeweils dem 2. Platz und mit einer Silbermedaille belohnt wurden Sören Schüppenhauer (M7) über 900m, Sandro Ofiera (M 12) über 1800 m und Pierre Bark (M14) über 2600 m).
Dritte Plätze belegten Dennis Rejs (M9) über 900 m, Pascal Grym (M12) über 1800 m und Simon Gohla (M14) über 2600 Meter.

Zweimal reichte es mit der Mannschaft zur Silbermedaille bei den Mädchen( U12) in der Besetzung Ann-Kristin Ludwig, Janna Schmidt und Maja Hoffmann und bei den Jungens (U10) in der Besetzung Jan Overzet, Dennis Rejs und Sören Schüppenhauer.
Bei den Mädchen (U14) belegten Marie Biskup, Elena Ofiera und Chiara Rupprecht in der Mannschaftswertung den dritten Platz und wurden mit der Bronzemedaille belohnt.

Die weiteren Platzierungen können auf der Homepage des LA-Kreises: www.lalkreishtk.de nachgelesen werden.

Hans Fuhrmann

U14 Meisterschaften – blockspezifische Mehrkämpfe

SKrammlager14111108511Am vergangenen Sonntag hatte der Hess. Leichtathletikverband zu den U14 Meisterschaften – blockspezifische Mehrkämpfe – eingeladen.
Mit 5 Athletinnen war die UTSG im Sprint-Mehrkampf am Start und konnte eine Silbermedaille, eine Bronzemedaille, einen 4. Platz und mehrere Platzierungen
nach Usingen mitnehmen.
Eine sensationelle Leistung vollbrachte bei diesen Wettkämpfe unsere Ann-Kristin Ludwig, die als jüngste Teilnehmerin (Jg. 2003) im 6er Sprunglauf genau 16.00 m
sprang und alle weitere Teilnehmerinnen der älteren Jahrgänge hinter sich ließ. Selbst ihr 2. Versuch mit 15,85 m hätte ihr hier die Spitzenposition eingebracht.
Auch in den weiteren Disziplinen konnte sie sich im Vorderfeld behaupten und wurde
In der Gesamtwertung wurde mit der Silbermedaille belohnt.

Den 3. Platz und die Bronzemedaille erkämpfte sich Marie Biskup, die sich stark verbessert im Hürdenlauf über 60 m zeigte und sich von 13,16 sec. auf jetzt 11,95 sec. verbesserte.

Den 5. Platz belegte Chiara Rupprecht, die sich sicherlich weiter vorne hätte platzieren können, wenn sie nicht im Hürdenlauf über 60 m an den 5. Hürde gestürzt wäre.
Reaktionsschnell rappelte sich Chiara auf, überlief auch noch die letzte Hürde und blieb somit in der Wertung. Alle Achtung vor ihrer kämpferischen Leistung.
Den 6. Platz belegte Louisa Holzbach, die das gute Gesamtbild der Usinger Mädchen abrundete.

Im der älteren Jahrgangsgruppe (W13) war Hanna Baumeister am Start, die über 60 m Hürden eine neue Bestleistung aufstelle (12,26 sec.)
und über die 20 m fliegend und im 6er Sprunglauf Bestleistungen erzielte.

In der Mannschaftswertung erreichte die Usinger TSG einen hervorragenden 4. Platz (bei 13 gewerteten Mannschaften) und wäre sicherlich
noch einen oder zwei Plätze höher gerutscht, wäre Chiara Rupprecht nicht das Missgeschick beim Hürdenlauf passiert.
Insgesamt war die Teilnahme an diesen hessischen Meisterschaften für alle Beteiligten ein großer Erfolg.

Hans Fuhrmann

Abendsportfest der LG Ovag Friedberg-Fauerbach am 11. Juni 2014

Siege für Fabian und Marie!!

Beim Abendsportfest der LG Ovag Friedberg-Fauerbach am 11. Juni 2014 konnten Athleten wieder einmal überzeugen.
Fabian Felden (M12) siegte im Kugelstossen mit 7,79 m und erzielte damit eine neue Bestleistung. Mit neuer Bestzeit über 75 m (11,17 sec.) stürmte Fabian
ins Ziel, mußte sich hier jedoch mit dem 2. Platz zufrieden geben.
Den 2. Sieg für Usingen ersprintete sich Marie Biskup (W12) über 75 m mit 10,68 sec. Überzeugend die Sprintleistungen der weiteren Usinger Starter:
Ann-Kristin Ludwig (3. – 10,98 sec.) Chiara Rupprecht (4. – 11,24 sec.) und Louisa Holzbach (6. – 11,33 sec..
So war es nur verständlich, dass die 4 x 75 m-Staffel dieser vier jungen Damen mit neuer Bestzeit (41,89 sec.) auf den 2. Platz liefen.
Sie mußten sich nur den Hausherren LG Friedberg-Fauerbach geschlagen geben, die aber in ihren Reihen mit drei Sprinterinnen des älteren Jahrganges (2001)
angetreten waren.Dritte Plätze erreichten Marie Biskup im Kugelstossen mit 6,25 m und Maja Hoffmann (W10) im 50 m-Sprint mit 8,18 sec. Maja wurde im Ballwurf mit neuer bestleistung 7. mit 28,50 m.
Die weiteren Ergebnisse sind auf der Homepage der “LG OVAG Friedberg-Fauerbach” nachzulesen.

Hans
Fuhrmann

6. Staffelabend der TSF Heuchelheim

Beim 6. Staffelabend der TSF Heuchelheim am 14.5. verbesserte unsere U14 Mädchenstaffel über 4 x 75 m ihre am Sonntag in Friedrichsdorf aufgestellte Jahresbestzeit von 42,68 sec. auf jetzt 41,95 sec und sicherten sich den ersten Platz. Die siegreiche Staffel lief in der Besetzung Marie Biskup – Ann-Kristin Ludwig – Hanna Baumeister – und Chiara Rupprecht.

Gruß Hans Fuhrmann

Teamwettbewerb Kalbach

Am Sonntag , den 6.5.2014  fand in Kalbach ein Teamwettbewerb statt. Unsere Kids hatten mit viel Spaß und Engagement einen  guten 10. Platz  ( in einem starken 16 er Feld ) erreicht .

DSC_0040

Wolfgang Hahn

 

Obernhainer Volkslauf

Am Samstag , den 10.Mai starteten vier Usinger Kids aus unserer neu gegründeten Laufgruppe beim Obernhainer Volkslauf  erfolgreich mit zwei ersten (Jan Overzet und Torben Sprenger ) und einem fünften Platz ( Pascal Grym )  . Sören Schüppenhauer beendete den Bambinilauf im vorderen Feld. – und das bei sinnflutartigen Regenfällen

IMG_0454

Wolfgang Hahn

Kreis Schüler Einzelmeisterschaften in Friedrichsdorf

Mit acht Kreismeistertiteln und zahlreichen herausragenden Platzierungen kam unsere kleine ,12 Athleten umfassende Truppe aus Friedrichsdorf zurück. Erfolgreichster Starter war Fabian Felden (M 12), der den Sprint über 75 m in 11,62 sec. (VL 11,48 sec) gewann und sich im Kugelstossen (7,34 m) und Diskus mit starken 22,20 m durchsetzte. Ausserdem wurde Fabian Zweiter im 60 m Hürdenlauf und Dritter im Weitsprung mit 3,99 m. Bei den Mädchen (W12) waren drei Usinger im Endlauf. Marie Biskup (2. in 11,42 sec. VL 11,13 sec.) Chiara Rupprecht (3. in 11,59 sec. – VL 11,33 sec.) und Louisa Holzbach (4. in 11,60 sec VL 11,52 sec.). Daher war es auch nicht überraschend, dass wir die 4 x 75 m-Staffel in der Besetzung Marie Biskup-Louisa Holzbach-Hanna Baumeister und Chiara Rupprecht in 42,68 sec. gewinnen konnten. Bei den Mädchen (W11) siegte über 50 m unangefochten Ann-Kristin Ludwig in 7,89 sec.und konnte sich im Weitsprung mit 3,67 m auf den 3. Platz platzieren. Ausserdem lief sie in der 6×50 m-Staffel auf den 3. Platz. Hier schaffte es Kyra Sprenger über 50 m auf den 5. Platz in 8,65 sec. und mit der 6x50m-Staffel auf Bronze. Maja Hoffmann (W10) schaffte es sogar zu zwei Titeln: Über 50 m siegte sie in 8,84 sec. (ZL 8,67 sec.) und im Weitsprung mit 3,45 m. Die Überraschung war hier Jana Schmidt, die hinter Maja auf den 2. Platz über 50 m (9,04 sec. – VL 8,90 sec.) lief. Der achte Kreismeistertitel war im Ballwurf (200 gr) heiß umkämpft.Nach sechs Versuchen siegte hier Chiara Rupprecht mit 25,50 m vor Louisa Holzbach (25,00 m). Bei den Mädchen W 13 überzeugte eine starke Hanna Baumeister im Sprint über 75 m mit einem 4. Platz in 11,60 sec. (VL 11,32 sec.) Bei den Schülern (M11) überraschte Elias Klink im Sprint über 50 m mit 9,20 sec.. auf den 6. Platz (VL 8,91 sec) und verdrängte seinen Vereinskameraden Philipp Decker, der als 7. der Vorläufe nicht mehr in den Endlauf kam. Durch das schlechte Wetter und Windböen in Sturmstärke, litten allgemein die Sprintleistungen. Während es in den Vorläufen noch bessere Zeiten gab, waren die Zeiten in den Endläufen durch die Bank schwächer. Teilweise mußte die Veranstaltung unterbrochen werden. Mit drei Titeln in den Sprintdisziplinen, mehreren 2. Plätzen und zahlreichen Endlaufplatzierungen zeigten sich unsere Sprinter von ihrer besten Seite. Weitere Ergebnisse können unter www.lakreishtk.de nachgelesen werden.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Gruß Hans Fuhrmann

Horst-Velte-Gedächtnissportfest 27.8.2014

Das Horst-Velte-Gedächtnissportfest am 278.2014. in Wehrheim litt unter den ungünstigen Wetterbedingen. Die 214 Athleten (lt. Bericht des Veranstalters) machten das Beste aus diesen Bedingungen. Die kleine Usinger Truppe brachte zahlreiche “Treppchen-Platzierungen” mit nach Hause. Erfreulich die Sprintergebnisse in den Schülerklassen. Bei den Mädchen W10 belegte Maja Hoffmann (2004) den 2. Platz über 50 m in 8,24 sec. Bei den Mädchen W 11 siegte Ann-Kristin Ludwig (2003) über 50 m mit 7,67 sec. Bei den Mädchen W 12 stand Marie Biskup auf der 1. Stelle des Siegerpodestes über 75 m mit 10,89 sec. Hier sprintete Louisa Holzbach (11,50 sec.) auf den 3. Platz und Chiara Rupprecht (11,51 sec.) auf den 4. Platz. Bei den Mädchen (W13) belegte Hanna Baumeister über 75 m in 10,97 sec. den 2. Platz. Alle Sprintergebnisse bedeuten für unser Sportler neue persönliche Bestleistungen und zeigen einmal mehr, dass Usingen die Sprinthochburg im Taunus ist. Hieraus ergeben sich natürlich auch weitere Bestleistungen in an den Disziplinen wie Weitsprung, Kugelstoßen uam. Diese Ergebnisse können über die Homepage der TSG Wehrheim eingesehene werden.

H.Fuhrmann