Saison 2013

22. Nikolaussportfest des HLV-Kreises Frankfurt

Beim 22. Nikolaussportfest des HLV-Kreises Frankfurt waren auch 8 Athleten der Usinger Turn- und Sportgemeinde am Start. Herausragende Leistungen zeigten die Usinger Sprinterinnen, allen voran Ann-Kristin Ludwig (W10), die den 50-m-Sprint mit neuer Bestzeit von 7,68 sec .gewann. Bereits im Vorlauf hatte sie 7,74 sec. erreicht. Marie Biskup sprintete bei den Mädchen W11 in 7,80 sec. auf den 6. Platz, während Chiara Rupprecht (W11) im Vorlauf 7,94 sec. erreichte, im Endlauf aber “sitzen blieb” und das Feld enteilen sah. (8. Platz in 8,27 sec.) Maja Hoffmann (Jg. 2004) noch dem jüngeren Jahrgang angehörig, lief gute 8,47 sec. Mit Kate Busch (8,43 sec.) und Louisa Holzbach (8,49 sec. – beide W11) waren zwei weitere Athletinnen flott unterwegs. Im Weitsprungwettbewerb kam Ann-Kristin Ludwig mit 3,83 m auf den 5. Platz, während die anderen Starterinnen im Mittelfeld landeten. Bei den Jungens überzeugte Lukas Rimpl (M13) im Kugelstoßen mit einer neuen Bestleistungen von 9,75 m. Er verbesserte sich gegenüber seinen letzten Wettkampf um gute 1,90 m. Pierre Bark (M13) startete im Kugelstoßen, über 60 m und im Weitsprung und erreichte jeweils Plätze im Mittelfeld. Gruß Hans Fuhrmann

Kreis-Schüler-Mehrkampfmeisterschaften in Usingen

Die Usinger Turn- u. Sportgemeinde richtete am Samstag, den 14.9. auf dem Sportplatz “Muckenäcker” die diesjährigen Kreis-Schüler-Mehrkampfmeisterschaften aus.
Mit 5 Siegen, 1 x 2. Platz und 4 x dritten Plätzen waren unsere Schüler/innen und ihre Betreuer sehr zufrieden, zumal die meisten persönliche Bestleistungen aufstellten.

Bei den Schülerinnen siegte Maja Hoffmann (W9) im Dreikampf mit 1019 Punkten vor Emilia Reinhard (TSG Ober-Eschbach – 882 Punkte).

Ann-Kristin Ludwig (W10) überzeugte bei ihrem Sieg mit 1175 Punkten vor Kaja Onnen (TV Oberstedten – 1058 Punkte).

Chiara Rupprecht (W11) gewann mit 1170 Punkten vor Flavia Tölke (TSG Friedrichsdorf – 1162 Punkte). Hier wurde Louisa Holzbach mit 1126 Punkten Dritte und Mare Biskup erreicht mit 1096 Punkten den 5. Platz.

Außerdem gewann die 4 x 50 m Staffel der Mädchen (W11) in der Besetzung Ann-Kristin Ludwig – Louisa Holzbach – Marie Biskup und Chiara Rupprecht klar vor der SG Anspach (34,17 sec.) und der 2. Mannschaft der UTSG mit Leonie Sorg-Linda Büchel-Kyra Sprenger und Maja Hoffmann in 34,49 sec.

Auch die Mannschaftswertung der Mädchen U 12 ging an die UTSG. Mit knapp 400 Punkten Vorsprung siegten Ann-Kristin Ludwig-Chiara Rupprecht und Louisa Holzbach vor dem MTV Kronberg (3075 Punkte). Hier wurde die 2. Mannschaft der UTSG 5. und die 3. Mannschaft belegte noch den 8. Platz.

Über einen 2. Platz im Dreikampf konnte sich Fabian Felden freuen, der mit 4,26 m im Weitsprung und mit 7,74 sec. über 50 m zwei neue persönliche Bestleistungen aufstellte.

Dritte Plätze gab es für die Mannschaft der Mädchen U10 mit Maja Hoffmann – Ece Özer und Annika Böhmer, sowie im Dreikampf durch Hanna Baumeister (W12) und Louisa Holzbach (W11).

Erfreulich waren die vielen persönlichen Bestleistungen, die von 22 Startern der UTSG aufgestellt wurden.
Die genauen Ergebnisse können über www.lakreishtk.de nachgelesen werden.

Gruß
Hans
Fuhrmann

1. Mai Kreis-Schüler-Meisterschaften in Wehrheim

Sehr erfolgreich gingen am 1. Mai die Kreis-Schüler-Meisterschaften in Wehrheim für unsere Athleten zu Ende.
Mit vier Siegen, zahlreichen guten Platzierungen und vielen persönlichen Bestleistungen konnten unsere Athleten zufrieden nach Hause fahren.
Ihre gute Verfassung zeigte einmal mehr Ann-Kristin Ludwig (W 10), die im Sprint über 50 m in 7,91 sec. neue persönliche Bestleistung lief und auch im Weitsprung mit 3,68 m auf den ersten Platz sprang. Im ihrem Sog steigerte sich Maja Hofmann (W 9), die um eine Altersklasse hoch gemeldet worden war, hinter Ann-Kristin mit zwei 2. Plätzen im Sprint (8.56 sec.) und Weitsprung (3,56 m) und verwies die ältere Konkurrenz auf die weiteren Plätze. Die starken Sprintleistungen unserer Schüler unterstrich auch Chiara Rupprecht (W 11), die mit 8,17 sec. Zweite wurde und im Vorlauf mit 8,12 sec. eine neue persönliche Bestleistung erzielte. Bestleistung und Silber für Chiara auch im Schlagballwerfen mit 28.00 m. Hier musste sie sich der Siegerin nur wegen deren besseren zweiten Versuchs geschlagen geben. Aki Bauernschmidt wurde Dritte mit 26.00 m.
Die 4×50 m- Staffel unserer U 12 Mädchen mit Aki Bauernschmidt-Chiara Rupprecht-Kate Busch und Ann-Kristin Ludwig überzeugte mit sehr guten 31,09 sec. und der Goldmedaille. Über 800 m wagten sich Kate Busch (W 11) (6. in 3.08,56 min) und Maja Hoffmann (W 9 – 4. in 3:23,46 min) an den Start und überzeugten mit diesen guten Leistungen.
Yuki Bauernschmidt (W 13) lief über 75 m – 11,61 sec, erreichte im Weitsprung 3,69 m (9.) und im Kugelstoßen 5,98 m (5.).
Bei den männlichen Schülern siegte Fabian Felden (M 11) über 50 m mit neuer persönlicher Bestleistung (7,78 sec.) und wurde Zweiter im Weitsprung mit 4,04 m.
Im Sprint über 75 m belegte Nils Kesselmeyer (M 13) den 6. Platz( 11,27 sec.), nachdem er im Vorlauf mit 11,06 sec. persönliche Bestleistung erzielt hatte, Lukas Rimpl (M 13) wurde Achter in 11,42 sec. (im Vorlauf 11,04 sec. –persönliche Bestleistung). Lukas erzielte zwei weitere Bestleistungen (Kugel 5. – 7,85 m und Weitsprung 4. mit 4,24 m). Pierre Bark (M 13) wurde mit der Kugel Fünfter mit 7,85 m.
Die 4×75 m-Staffel der männlichen U 14-Sprinter mit Fabian Felden-Lukas Rimpl-Pierre Bark und Nils Kesselmeyer belegten eine guten 2. Platz in 42,80 sec. hinter der Startgemeinschaft Vordertaunus.
Weiter Ergebnisse können über die Homepage der TSG Wehrheim eingesehen werden.

H.Fuhrmann

Horst-Velte-Gedächtnissportfest am 21.4.2013

Das Horst-Velte-Gedächtnissportfest am 21.4.2013 in Wehrheim war für unsere Sportler der erste Freiluftauftritt in diesem Jahr.
Die Bilanz war erfreulich; die Arbeit im Winter zeigten erste Früchte.
Mit drei Siegen und zahlreichen guten Platzierungen konnte unsere große Truppe zufrieden nach Hause fahren.
Nachteilig war für die jüngsten Teilnehmer die Zeitverzögerungen, die der Veranstalter nicht regeln konnte.
Siege gab es für Oliver Sippel (M40) im Kugelstoßen mit 11,98 m, für Fabian Felden (M11), der den Dreikampf siegreich beendete und für Ann-Kristin Ludwig (W10), die ebenfalls im Dreikampf siegte und mit 7,91 sec. über 50 m glänzte.

H.Fuhrmann

Schüler Sportfest in Kalbach

Mit 27 gemeldeten Athleten traten wir am vergangenen Sonntag zu dem Kreis-Schüler-Hallensportfest in Kalbach an. Leider hatten wir wegen Erkrankung sieben Ausfälle zu verzeichnen, was insbesondere unsere Staffeln schwächte. Trotzdem konnte unsere U10-Mädchen-Staffel mit Jana Schmidt-Maja Hoffmann-Emily Heinemann und Jessica Bake einen Sieg erringen.
Die Mädchen U12 sicherten sich über 4×50 m die Silbermedaille in der Besetzung Kyra Sprenger-Kate Busch-Louisa Holzbach und Ann-Kristin Ludwig.
Eine Bronzemedaille gab es für unsere U14-Jungen mit Fabian Felden-Pierre Bark-Lukas Rimpl und Nils Kesselmeyer.
Auffallend insgesamt die guten Sprint- und Sprungleistungen unserer Schüler und Schülerinnen. So erzielten Fabian Felden über 50 m mit 7,84 sec. und im Weitsprung mit 4,23 m neue Bestleistungen; Anna-Kristin Ludwig (W10) über 50 m mit 7,95 sec., Maja Hoffmann (W9) über 50 m 8,64 sec und im Weitsprung mit 3,41 m. Aber auch Pierre Bark (M13), Pascal Grym (M11), Louisa Holzbach (W11) und Nils Kesselmeyer (M13) zeigten starke Leistungen. Im Wurfbereich waren uns aber andere Vereine überlegen. Die weiteren Ergebnisse können unter www.lakreishtk.de nachgelesen werden.

H.Fuhrmann

2013-02-24 17.04.32 2013-02-24 17.07.40 2013-02-24 17.08.25

Kreismeisterschaften in Kalbach

Bei den Kreis-Hallenmeisterschaften der Aktiven am 23.2.2013 in Kalbach waren für die UTSG sehr erfolgreich Ralph Gattinger (M50) und Nils Kesselmeyer (M13) unterwegs.
Ralph konnte sich zweimal mit dem Titel eines Hallen-Kreismeisters sichern. Erst gewann er die 60 m in guten 7,94 sec. und überzeugte dann über 200 m in 26,99 sec.
Nils Kesselmeyer wurde zum dritten Mal Kreismeister über 800 m. Auch diesmal konnte ihm keiner seiner Konkurrenten folgen. Nils verbesserte seine Hallenbestzeit aus dem Vorjahr
um 5 Sekunden und freute sich über seine neue Bestzeit von 2:33,03 min.
Für das Kugelstoßen hatte auch Oliver Sippel (M40) gemeldet. Auch er konnte einen Sieg vermelden; aber nicht im Kugelstoßring, sondern mit seiner Frau Britta im Kreißsaal, wo seiner Tochter Anna am Freitag das Licht der Welt erblickte. Herzlichen Glückwunsch.

H.Fuhrmann

Deutsche Seniorenmeisterschaften in Düsseldorf

Gold für Dagmar Fuhrmann
bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften der Leichtathleten am 23.2. in Düsseldorf gewann unsere Dagmar Fuhrmann (W55) über 200 Meter in 30,58 sec. vor Carola Borgwardt (Königs Wusternhausen – 31,13 sec.) und Silvia Galleli (TV Dillingen – 31,99 sec.) den Titel einer Deutschen Meisterin.
Erst am Morgen des 23.2. entschied sich Dagmar für einen Start in Düsseldorf, nachdem sie durch ihre Muskelverhärtung in den letzten Tagen das Training ausfallen bzw. einschränken mußte.
In Düsseldorf traf sie auf ein äußerst starkes Teilnehmerfeld. 16 Frauen stellten sich dem Starter und zeigten hervorragende Leistungen. Ehemann und Trainer meinte.” Dagmar ging das Rennen bewußt locker an und konnte trotzdem in guten 30,58 sec. gewinnen “

H.Fuhrmann

Hessische Seniorenmeisterschaften in Hanau

Bei den hessischen Seniorenmeisterschaften am vergangenen Samstag in Hanau gab es für die Usinger Senioren viel Licht aber auch Schatten. Überraschend und unerwartet gewann bei den Männern unser Oliver Sippel (M45) im Kugelstossen mit 12,02 m die Silbermedaille. Überraschend auch deshalb, weil unser Neuzugang durch Verletzung über ein Jahr lang keine Wettkämpfe bestreiten konnte.

Beatrix Plinke (W50) wurde Hessische Meisterin über 60 m (9,27 sec.). Auf einen Start über 200 Meter verzichtete sie wegen akuter Achillessehnenbeschwerden.

Dagmar Fuhrmann (W55) musste ganz auf einen Einzelstart wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel verzichten.

Beide Athletinnen stellten sich aber für die Staffelentscheidung zur Verfügung. In der Besetzung Martina Meier – Beatrix Plinke – Astrid Clarius und Dagmar Fuhrmann gewannen unsere Damen die Silbermedaille hinter Korbach.Da die Korbacher Läuferinnen alle der Altersklasse W40-45 angehören, drei unserer Damen aber bereits der Altersklasse W50-55 angehören, war die Silbermedaille und die gute Laufzeit aus Usinger Sicht ein Erfolg.

H.Fuhrmann